Burzenländer Mädchentracht

Meine Tracht
 
Ich trage die Burzenländer Mädchentracht, die ich von meiner Oma geerbt habe. Sie selbst ist in Tartlau geboren und hat diese Tracht zu ihrer Konfirmation getragen. Die Mädchentracht ist in hellen Tönen gehalten, im Gegensatz zur Frauentracht, die schwarz ist. Die Tracht besteht aus einem plissierten Faltenrock, einer feinen Schürze, einer Bluse die auch mit hellen Farben bestickt ist, einem Leibchen und einem Bortengürtel. Mein Leibchen ist nur vorne mit Blumen verziert und die Bluse wird vorne mit einer Brosche zusammengehalten. Die Bluse ist um den Hals herum und an den Handgelenken mit gelb bestickt. Im gleichen Gelbton ist auch die Schürze unten verziert. Den sehr wertvolle Gürtel, der meist Generationen weiter gegeben wird, bindet man mit einem weißen Band zusammen. Als Mädchen trägt man als einzigen Kopfschmuck Bänder.